TSF

Tragkraftspritzenfahrzeug  


Funkrufname:
Florian Wallmenroth 47

Anschaffungsjahr:
1980

Das Tragkraftspritzenfahrzeug (Kurz: TSF) ist für den Aufbau einer Wasserversorgung mit einer TS 8/8 (Rosenbauer FOX 2) ausgestattet. Das Fahrzeug bietet Platz für eine Staffel (1:5), führt jedoch eine Ausrüstung zur Brandbekämpfung einer Gruppe mit. Diese umfasst unter anderem auch 4 Atemschutzgeräte und eine vierteilige Steckleiter. Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen.

Ausstattung  
 
Der Innenraum beinhaltet Armaturen zur Wasserversorgung, dazu gehören eine große Anzahl an B- und C- Druckschläuchen sowie ein Verteiler und die dazugehörigen Strahlrohre zur Wasserabgabe. Für kleinere Feuer gehört selbstverständlich auch ein Feuerlöscher und eine zur Norm gehörende Kübelspritze zur Beladung. Um eine umluftunabhängige Luftversorgung der Atemschutzgeräteträger zur ermöglichen, sind 4 Atemschutzgeräte inkl. Totmannschaltung auf dem Fahrzeug untergebracht. Zur Be- und Entlüftung von Gebäuden führt dieses TSF einen Hochleistungslüfter mit.
 
Im Heck des TSF befinden sich eine TS 8/8 (Rosenbauer Fox 2) und Armaturen zur Wasserentnahme wie Saugschläuche, Saugkorb und Schmutzsieb. Desweiteren Schaummittelbehälter und ein Schaumrohr. An den Hecktüren befinden sich noch 8 Feuerwehrleinen und auf dem Dach ist eine 4-teilige Steckleiter sowie ein Einreißhacken untergebracht.